Schacholympiade 2008 in Dresden

Weitere Inhalte:
Es sind keine weiteren Angebote in dieser Kategorie.

Downloadangebote:
Es befinden sich keine Downloadangebote in dieser Kategorie.

Deutschland bewegt sich!“ on tour 2007

/images/uploads/f0cc1bd8ae2abc202ddc01e485d66283.jpg

(bitte beachten: Bad Tölz, Erfurt und Stuttgart müssen noch abgestimmt werden!)

 

SCHACH am Wochenende auf der großen Stadtparkwiese

Bericht und Photos: (c) Sonja Perk-Bartz

Der Hamburger Schachklub von 1830 bewegte am vergangenen Wochenende, 16../17.9., viele Schachspieler in den Hamburger Stadtpark: Hier präsentiert sich der HSK von 1830 im Rahmen der Aktion „Deutschland bewegt sich“ bei herrlichstem Sommerwetter auf der großen Stadtparkwiese.

 

/images/uploads/e177bdb2eca7b9a85b6f4af59530986a.jpgSamstag, 9 Uhr: die Schachwelt ist noch zu matt, um sich in den Stadtpark zu bewegen

Die Barmer Ersatzkasse, Bild am Sonntag und das ZDF luden mit vielen attraktiven Sportangeboten zum Mitmachen ein - für ein besseres, gesünderes und längeres Leben. Und dass Schach – zumindest, was die geistige Fitness anbelangt - ganz eindeutig dazu gehört, bewiesen an diesem Wochenende viele HSK Spieler und unzählige Besucher.

Der Hamburger Schachklub von 1830 bot den Sportfans die Möglichkeit, eine Simultanpartie gegen einen der „Großen“ zu spielen.


 

/images/uploads/ba10f8e43a87f88664158a0d8cf99fbd.jpgSchon wenige Zeit später machten die kleinen grauen Zellen ordentlich Klimmzüge: hier beim Simultan gegen FIDE Meister Stefan Sievers…

In Uhrenblitz- und Simultanpartien waren an diesem Wochenende für den HSK tätig: Matthias Bach, FIDE-Meister und Spieler der 2. Bundesliga. Björn Bente, Spieler der Oberliga. Dr. Evgueni Chevelevitch, Spieler der 2. Bundesliga. Helge Colpe, Jugendtrainer. Jan Gustafsson, Internationaler Großmeister, Nationalspieler und Spieler der 1. Bundesliga. Christopher Kyeck, Jugendtrainer. Michael Lucas, Spieler der Stadtliga. Oliver Reeh, Internationaler Meister und Spieler der 1. Bundesliga. Dirk Sebastian, Spieler der 1. Bundesliga. Stefan Sievers, FIDE-Meister, Spieler der 2. Bundesliga.
Diese einmalige Gelegenheit ließen sich die Fans natürlich nicht entgehen und stürmten die Brettplätze.

 

/images/uploads/87b8b78d739067964a340464f09b6e40.jpgnicht die schnelle Hand Gottes, sondern die des HSK Spielers Michael Lucas gab einigen Besuchern Grund zum Brainjogging

 

/images/uploads/951a6660ead4cbb0b5b6bf33f0105f1e.jpgBundesligaspieler Dirk Sebastian kam beim Uhrensimultan und der gefühlten Außentemperatur von 30°C ordentlich ins Schwitzen

 

/images/uploads/f7b8e8e2969eb4bff7817d5315ccbb47.jpgSchach – der pure Belastungstest für Hirn und Hintern

 

/images/uploads/04a304c300abedec17f8ed91c92ae55a.jpgAuch Großmeister Jan Gustafsson war tagaktiv, hier im Gespräch mit Christian Zickelbein

Alles in allem war dieses ein sehr sonniges und gelungenes Wochenende und als es an den Abbau ging, waren sich alle einig: Schach ist Sport und chess is fun!

 

/images/uploads/1017c976c61845b18ab6ecf0de931730.jpgHalten den Ballon für Schach hoch: Christopher Kyeck und Helge Colpe













 

Deutschland bewegt sich in Zwickau!

/images/uploads/880877462c94a34a66cb886086ca77b8.jpg














von Silvia Bloß, SV Muldental Wilkau-Haßlau

Die dreitägige von der BARMER initiierte Aktion war trotz enormer Hitze ein großer Erfolg für den Schachsport. Jugendtrainer Stephan Völz und der zur Zeit leistungsstärkste Jugendliche der Muldentaler, Kay Schaarschmidt, luden am Freitag, dem 23.06.06, zum Auftakt beim öffentlichen Vereins- Kinder- und Jugendtraining zum Simultanschach ein. Die Großfeld-Blitz-Schaukämpfe zwischen Steffi und Erik waren ebenfalls ein echter Hingucker.
Unter dem Motto "Jogging fürs Gehirn" gab es außerdem ein Schnuppertraining für Anfänger. Selbst der legendäre Sport-Animateur "ADI", schaute bei unseren Brettkünstlern vorbei. Die Gelegenheit eines Erinnerungsfotos ließen sich unsere Akteure natürlich nicht entgehen.

Am Samstag, dem 24.06.06, als die Regionalkonferenz der DSJ unsere Jugendfunktionäre in Beschlag nahm, schwangen unser stellvertretender Abteilungsleiter, Jürgen Meyer, und das 1. Brett der gerade in die Sachsenliga aufgestiegenen 1. Vertretung des SV Muldental Wilkau-Haßlau, Uwe Schuffenhauer, und Sohn Robert auf dem Zwickauer Hauptmarkt beim Simultanschach bravourös das Zepter. Auch Sachsens Schachpräsident, Andre Martin, machte trotz unerträglicher Hitze und Fußball-WM eine kurze Stippvisite in der Robert-Schumann-Stadt. Am Nachmittag lud Blitzas Bernd Gremm zum Simultanschach ein. Das Großfeld- und das Terrassenschachspiel für die Kleinen waren ständig umlagert.

Am Sonntag, dem 25. Juni, zogen wir schließlich vor das wunderschöne Zwickauer Rathaus unter die Schatten spendenden Bäume. Unsere Schachstände waren stets ein Publikumsmagnet. Jugendwart Rainer Staudte und Thomas Wutzler hatten nun beim Kindertraining Schwerstarbeit zu leisten. Stephan Völz wurde beim Simultanschach ebenfalls voll gefordert. Um 14.30 Uhr schlug schließlich die große Stunde unseres jungen Webmasters unserer Jugendwebsite, Markus Bindig. Als Teil des großen Bühnenprogramms spielte er gegen unsere jungen Sachsenmeisterinnen der letzten beiden Jahre, Diana Cozma und Elisabeth Schlemmer, eine fesselnde Blindschachpartie. Durch Rainers begeisternde Moderation wurde dieser Programmpunkt zu einem echten Highlight. Markus ließ sich schließlich nicht von den beiden Meisterinnen überraschen und siegte.