Schacholympiade 2008 in Dresden

Weitere Inhalte:
Es sind keine weiteren Angebote in dieser Kategorie.

Downloadangebote:
Es befinden sich keine Downloadangebote in dieser Kategorie.

SC Bechhofen

Datum: 20.05.2007, 11 Uhr

Simultanspieler: GM Jan Gustafsson und JOM-Mitglied Sarah Hoolt

Spielort:
Verbandsschule Bechhofen
Pestalozzistr. 24
91572 Bechhofen

 

Nachwuchsspieler vom Ausrichter schafft ein Unentschieden

Seit 2004 läuft die Simulatantournee (Einer gegen Alle) des Deutschen
Schachbundes. 64 Orte werden im Rahmen der im nächsten Jahr stattfindenden
Schacholympiade bis zur Schacholympiade 2008 mit Simultanveranstaltungen des
Deutschen Schachbundes besucht. In Dresden findet im November 2008 das
zweitgrößte Mannschaftsturnier nach der normalen Olympiade statt. Bereits im
Jahre 2005 hatte sich der SC Bechhofen für eine der Veranstaltungen vom
deutschen Schachbund beworben. Mit Großmeister Jan Gustafsson und FIDE-Meisterin Sarah Hoolt waren die Wunschkandidaten des Olympiabeauftragten vom ausrichtenden Verein, Klaus Böse der Einladung
gefolgt. 51 Spieler aus ganz Mittelfranken fanden sich zu dem Schachereignis in der Verbandsschule ein, um gegen GM Jan Gustafsson und FM Sarah Hoolt anzutreten.

 

/images/uploads/9dcc5297dc4035b4fe30709318cc5821.jpgBild: Die Verantwortlichen freuen sich mit dem Ehrenpräsidenten Herrn
Schlya und den Spielern über eine gelungene Veranstaltung


Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Hans-Dieter Lechner und den Grußworten des Schirmherren und Bundestagsabgeordneten, Herrn Göppel lobte der 1. Bürgermeister den örtlichen Verein. Im Anschluß wies der
Ehrenpräsident des Deutschen Schachbundes, Herr Schlya auf die im Nobember 2008 stattfindende Olympiade hin und freute sich, dass der Schachclub Bechhofen einen Vereinsausflug nach Dresden plane.

Die beiden Meisterspieler waren an diesem Tag sehr gut aufgelegt und
beeindruckten durch einen souveränen Auftritt gegen die teilweise starke
Gegnerschaft. Bereits nach einer halben Stunde brannten die ersten Bretter.
Der Bechhöfer Spitzenspieler Christoph Alsheimer und GM Jan Gustafsson
wandelten zeitgleich eine zweite Dame um und spielten die verbleibende
Partie mit vier Damen am Brett.

 

/images/uploads/a432e0d2c04082e9930b48788186dcb0.jpgEbenfalls schnell geschlagen geben musste sich der bayerische U12 Meister Leon Mons vom SC Forchheim, der im letzten Jahr als einziger Spieler bei der Simultanveranstaltung in Forchheim gegen GM Bischoff gewinnen konnte.

 

/images/uploads/b6ec59f28ea40ad2160d8513893616d7.jpg


















Auch die Deutsche U12 Meisterin Hanna-Marie Klek hatte dem Großmeister nichts entgegenzusetzen und musste sich
geschlagen geben.

Nach und nach mussten die Bezirksligaspieler Christian
Kurz (Bechhofen), Udo Röschinger (Heilsbronn), Achim Augustin (Grundig 1911 Nürnberg) und der ehemalige Regionalligaspieler Karl Beck (Markt Berolzheim) geschlagen geben.

 

/images/uploads/57390d3f11e496f17a5057862dc0bbb6.jpgAls einziger Spieler konnte Kreismeister Carlos Tapia-Egoavil (SC Rothenburg) bei einem Mehrbauern ein remis erkämpfen.
Als dann nur noch wenige Spieler am Brett saßen und der Großmeister immer schneller ans Brett kam mussten auch Patrick Wind und Harald Kaiser (beide SC Bechhofen) die Überlegenheit anerkennen. Auch FIDE-Meister Dieter Lutz,auf den sich der GM natürlich besonders konzentrierte, musste sich im Endspiel geschlagen geben.
In der letzten Partie wehrte sich der Bechhöfer Jugendspieler Andreas Sandner tapfer. Eine aufgestellte Remisfalle erkannte der GM gerade noch rechtzeitig und beendete auch die Partie mit einem Sieg.

 

Stolz waren die verantwortlichen Jugendbetreuer des Schachclubs mit
Jugendleiter Berthold Alsheimer, Martin Hasenest und Klaus Böse auf ihre
Jugendgruppe, die nach 3 harten Wochen Übens gegen Die FIDE-Meisterin Sarah
Hoolt einen sehr guten Auftritt hatten. Alle spielten nach 2 ½ Stunden noch
mit! Sebastian Strauß (Dombühl) und Ann-Kathrin Schäfer (SC Bechhofen)
hatten zwischenzeitlich Gewinnchancen. Die mittelfränksiche Meisterin ließ
sich als vorletzte Spielerin in einer remislichen Position mitten am Brett
mattsetzen und musste so ihre Hoffnungen begraben. In der letzten Partie des
Turnieres lehnte der aufstrebende Nachwuchsspieler Daniel Weber vom
ausrichtenden Verein zwischenzeitlich ein Remisgebot ab. Schließlich
schüttelte er seiner Gegnerin Sarah Hoolt die Hand und beendete eine
hochklassige Simultanveranstaltung mit einem verdienten Unentschieden.

 

/images/uploads/b4c218c3c6bf57345a4388b1ad65bf07.jpg
















Daniel Weber versucht den einzigen Punkt zu machen

Nachfolgende Spieler mussten sich gegen den Großmeister geschlagen geben:

Siegfried Hans (Ehrenvorsitzender des Schachbezirks Mittelfranken), Riess
Michael, Nestle Rainer (alle Ansbach); Holzer Johann, Kaiser Hans, Wellhöfer
Matthias (alle Bad Windsheim) Lutz Dieter (FM), Alsheimer Christop, Kaiser
Harald, Kurz Christian, Wind Patrick, Dr. Lutz Hans, Sandner Andreas, Christ
Helmut, Alsheimer Patrick, Rösch Daniel, Schäfer Erich, Stahl Tobias (alle
SC Bechhofen) Engelhard Erwin (Bechhofen), Weber Gottfried (Burk); Geppert
Franz (Dombühl) Klek Hanna-Marie (Erlangen), Oberfichtner Herbert
(Feuchtwangen), Mons Leon (Forchheim) Röschinger Udo (Heilsbronn), Sieber
Frank (Herrieden), Beck Karl (Markt Berolzheim), Heumann Ottmar (Markt
Berolzheim), Augustin Achim (Nürnberg 1911), Pikal Alexander (Wemding)
Nachfolgende Spieler mussten sich gegen die FIDE-Meisterin geschlagen geben:
Janku Jörg , Mock Günther, Feldheim Jonas (alle Ansbach) Kekeritz Uwe Bad
Windsheim, Uhlmann Jan, Alsheimer Lea Schäfer Ann-Kathrin, Balbach Bastian,
Böse Christian, Schuster Jörg, Alsheimer Berthold, Uhlmann Andreas, Böse
Christina, Hasenest Johannes, Schulze Jörg (alle SC Bechhofen); Strauß
Sebastian (Dombühl), Sieber Alexander (Herrieden); Zischer Andreas, Hauf
Nikolai (Leutershausen).

Bericht und (c) Fotos von Klaus Böse

 

Weitere Bilder vom Tag...

/images/uploads/d0abf518e63ad943231acada0aa15b3a.jpg













Der Senior Hans Kaiser spielte bereits vor über 50 Jahren gegen
Bogoljubow

 

/images/uploads/215be7a0cd12406387f534718c58dc5d.jpg

 

/images/uploads/5c6d3268f23d1ab5b98a5f439e218d29.jpg

 

/images/uploads/dd8b42539f364bc817655e84c7e8a43a.jpg

 

/images/uploads/4ad1f1545722c28edc0a3780108044d5.jpg

 

/images/uploads/bf6ec8f0ade13f1dbd43722f3287ea82.jpg

 

/images/uploads/cdc0168240e00e4612ace23d706617ba.jpg

 

/images/uploads/91fc162a8f8a024c82826221c1288e5c.jpg